Architektur in Paris

Paris ist schön! Und es gibt viel Schönes zu sehen.

Ich finde, Paris ist eine dieser Städte, die man regelmäßig besuchen kann, nicht weil man für die Sightseeing-Highlights kommt, sondern weil Paris einfach an jeder Ecke, jeder Straße schön ist.

Schöne Menschen, leckeres Essen, wunderbare Parkanlagen und Wahnsinnsarchitektur.

Paris_Architektur_1

Wenn man durch Paris spaziert (zumindest die bekannten Innenstadtbezirke), bekommt man das Gefühl, dass 90 Prozent der Pariser in Wohnungen mit bodentiefen Fenstern und hübschen Fensterläden leben. Die Häuser sehen einfach alle schön aus, selbst wenn man mal in eine Straße einbiegt, in der man auf den ersten Blick vielleicht nicht unbedingt selbst leben will. Einmal den Blick über die Häuserfassaden schweifen lassen und ich denke mir…ach, eigentlich doch ganz schön hier!!!

Paris_Architektur_2 Paris_Architektur_3 Paris_Architektur_4

Als ich dieses Jahr mit einer Freundin in Paris war, habe ich gewitzelt, dass ich mich, sollte ich wieder mal herkommen, als Wohnungssuchende ausgebe und an einem Tag einfach mal ein paar Besichtigungen vorplane. 😉 Ich würde einfach so gern wissen, ob der Flair der Außenfassaden auch in den Wohnungen herrscht.

Paris_Architektur_5

Neben den typischen 5-6-stöckigen Stadthäusern findet man in Paris aber auch immer wieder kleine  süße und meist farbig gestrichene Häuschen, in denen sich vorzugsweise Cafés angesiedelt haben. Sooo hübsch!!!

Paris_Architektur_6 Paris_Architektur_7 Paris_Architektur_8

Achja, ich träume noch ein bisschen weiter von meinem kleinen hübschen 35 qm Studio mit 3 bodentiefen Fenstern in Marais, das ich irgendwann mal haben werde…

Paris_Architektur_9