Ibiza – Meine Highlights

Eine Woche Ibiza war wunderschön, aber viel zu kurz. Ich werde auf jeden Fall wiederkommen. Tut mir leid, Mallorca. Aber Ibiza hat dich vom balearischen Thron gestoßen. 😉

Den Tag habe ich fast jeden Morgen mit einem Lauf entlang der Promenade in San Antonio begonnen. Es ist ruhig, noch nicht zu heiß, die Sonne geht langsam auf, die Strecke führt vorbei an Stränden, dem Hafen und Klippen. Nur ein paar Schnappsleichen stören die paradiesische Atmosphäre. 😉

img_4058

Cala Conta war die erste Bucht, die wir besucht haben und ehrlich gesagt auch mit ein Grund, warum ich San Antonio als Ausgangspunkt gewählt habe. Schon oft habe ich Bilder von dem fotogenen Felsen vor der kleinen Strandzunge gesehen, aber wenn man dann wirklich davor steht, ist es noch viel schöner.

Cala_Conta_Ibiza_05

Mindestens genauso paradiesisch ist Formentera. Ein Ausflug auf die kleine Insel lohnt sich auf jeden Fall. Leiht euch ein Rad oder einen Roller und erkundet die karibischen Strände und die tolle Landschaft.

img_4232

In den Gassen der Altstadt von Eivissa schlendern.

ibiza_dalt_villa_7

Tapas Essen, ganz viel weißen Sangria, lachen, quatschen, am nächsten Morgen im Hotel die Telefonnummer des Kellners auf den Resten des eingepackten Serranoschinkens vorfinden und einstimmig feststellen, dass das ein wunderbarer Abend war. 😉

img_4140

Sonnenuntergänge…jeden Abend…ist ein Muss!!!

ibiza_sunset_2

Bei Vivi’s Creamery Eis Essen!!!

ibiza_roadtrip_2

Den majestätischen Blick an der Cala d’Hort auf den Felsen Es Vedra genießen.

ibiza_roadtrip_7_es_vedra

Ibiza – Ausflug nach Formentera

Ibiza vorgelagert liegt das Paradies – die kleine Insel Formentera.

Formentera hat absolut karibische Strände…also so wie ich sie mir vorstelle, da ich noch nie in der Karibik war. 😉 Aber dieses klare Wasser, die vielen Blau- und Türkistöne…der absolute Wahnsinn. Wir haben einen Tagesausflug gemacht und uns auf der Insel Räder geliehen. Leider hatten wir viel zu wenig Zeit und waren nur an 2 Stränden. Ses Illetes ist aber wohl das Highlight der Insel Da müsst ihr unbedingt hin.

ibiza_formentera_1

ibiza_formentera_3 ibiza_formentera_2 ibiza_formentera_7 ibiza_formentera_6 ibiza_formentera_4 ibiza_formentera_8

Ibiza – Sonnenuntergänge

Ibiza-Stadt ist schön, aber liegt nun mal „leider“ 😉 an der Ostküste der Insel und damit nicht auf der Sunset-Seite…

ich liebe Sonnenuntergänge. Sie sind magisch, beruhigend und aufregend zugleich und sie passieren jeden Abend überall auf der Welt ohne dass wir Menschen etwas dafür tun müssen. Wir dürfen sie einfach ur genießen. Irgendwie schön! 🙂

Für unseren Aufenthalt habe ich San Antonio rausgesucht, eine Stadt an der Westküste, weil ich unbedingt jeden Abend den Sonnenuntergang anschauen wollte. Zugegebenermaßen waren weder Mama noch ich wahnsinnig begeistert von San Antonio selbst, aber die Sonnenuntergänge hätten schöner und spektakulärer nicht sein können!

Aber auch oberhalb der Altstadt von Ibiza-Stadt kann sehr schön den Sonnenuntergang beobachten.

ibiza_sunset_3 ibiza_sunset_6 ibiza_sunset_4 ibiza_sunset_5 ibiza_sunset_1 ibiza_sunset_2

Ibiza – Insel-Roadtrip

Für einen Tag haben meine Mama und ich uns ein Auto gemietet, um die Insel etwas zu erkunden. Unser Hotel war in San Antonio, also in Westen und die Insel ist von der Größe her perferkt, um auch an einem Tag etwas zu sehen.

Wir sind morgens zum berühmten Hippie-Markt Punta Arabi in Es Caná gefahren, haben noch ein paar kleine Buchten im Norden angefahren und sind über Eivissa wieder zurück in den Süd-Westen gefahren, um den Sonnenuntergang an der Cala d’Hort mit Aussicht auf den Felsen Es Vedra zu verbringen.

ibiza_roadtrip_2 ibiza_roadtrip_3 ibiza_roadtrip_5 ibiza_roadtrip_4 ibiza_roadtrip_7_es_vedra ibiza_roadtrip_6 ibiza_roadtrip_1

Ibiza – Dalt Vila

Oberhalb der Altstadt und unterhalb der Burg von Ibiza-Stadt betritt man die kleinen Gassen von Daut Vila, der befestigten Altstadt, umgeben von Mauern.

Während sich meine Mama eher in den weißen Geschäftsstraßen der unteren Altstadt hätte verlieren können, habe ich mich sofort in die älteren Teil verliebt. Restaurant, Cafés, kleine Gassen, Kopfstein, kleine enge Häuschen und eine grandiose Aussicht auf Ibiza-Stadt…große Liebe!

ibiza_dalt_villa_4 ibiza_dalt_villa_3 ibiza_dalt_villa_6 ibiza_dalt_villa_7 ibiza_dalt_villa_5 ibiza_dalt_villa_1 ibiza_dalt_villa_2

Ibiza – Cala Conta

Ganz ehrlich…wie kann der Anblick von Wasser nur so schön und ergreifend sein. Ich bin total in Ibiza verliebt und diese kleine Bucht hat es mir besonders angetan. Die kleine Landzunge, die als Strandabschnitt dient, dieser wahnsinnig fotogene Felsen, der der Insel vorgelagert ist und über all dem thront eine richtig gute Bachbar mit sehr leckerem Essen und tollem Blick. Love it!!!

Cala_Conta_Ibiza_05 Cala_Conta_Ibiza_04 Cala_Conta_Ibiza_07 Cala_Conta_Ibiza_01 Cala_Conta_Ibiza_02 Cala_Conta_Ibiza_03 Cala_Conta_Ibiza_06 Cala_Conta_Ibiza_08

Cala Conta ist von San Antonio aus ganz wunderbar mit dem Bus zu erreichen. Ansonsten  gibt es auch Parkplätze für Autos und Roller.

Ibiza – Eivissa (Ibiza-Stadt)

Im Juli war ich mit meiner Mama eine Woche auf Ibiza.

Nachdem wir beide schon öfter auf Mallorca waren, sollte es dieses Mal etwas anderes sein. Und wir haben absolut richtig gewählt. Ibiza ist so schön, die perfekte Größe für eine Woche, eine tolle Mischung zwischen „posh“ und „Hippie“…irgendwie einfach cool.

Vor allem meiner Mama hat es Ibiza-Stadt total angetan. Die Altstadt mit ihren weißen Gassen ist aber auch besonders hübsch.

ibiza_eivissa_3 ibiza_eivissa_1 ibiza_eivissa_5 ibiza_eivissa_4 ibiza_eivissa_2 ibiza_eivissa_6 ibiza_eivissa_7