1 Tag in San Francisco

Ich war mit meinen Eltern über den Jahreswechsel 2016/2017 in den USA. Der eigentliche Grund war ein Familienbesuch in San Diego, aber wir haben in unseren sowieso schon knappen Zeitplan natürlich noch ein bisschen mehr reingepackt ;-). 10 Tage, 5 Städte…und den Anfang macht San Francisco.

Sowohl meine Eltern als auch ich waren schon mal in dieser wunderbaren Stadt. Ich war 2007 für 4 Tage dort, deswegen war es nicht ganz so schlimm, dass wir dieses mal nur 1 vollen Tag in einer meiner Lieblingsstädte hatten.

Der Plan war gut, ich hatte ein Frühstückscafé rausgesucht („Mamas“) und meine Eltern sogar überreden können fast 2 Kilometer mit mir durch die Stadt zu laufen, vor einem Kaffee wohlgemerkt. 😉 Es war ein Dienstagmorgen, wir früh unterwegs und ich dachte, wir hätten die Stadt und das Café für uns allein. Blödsinn…da standen ca. 50 Menschen draußen Schlange, ob obwohl die nur 6 Tische haben. Essen waren wir dann woanders, aber zumindest habe ich meinen Eltern mal China-Town und Little Italy zeigen können!

Danach sind wir auf den Coit-Tower gegangen. Das Wetter war an dem Morgen so gut, dass wir geduldig gewartet haben, um oben die grandiose Aussicht zu genießen.

Nachdem wir da oben ordentlich durchgeweht wurden, sind wir gemütlich zum Pier 39 spaziert, haben uns ins Getümmel gestürzt und zu Mittag gegessen.

Nach dem  Mittagessen haben sich unserer Wege dann getrennt. Meine Eltern haben es etwas ruhiger angehen lassen und ich habe mir ein Rad gemietet und bin zur Golden Gate Bridge gefahren. Das habe ich damals auch gemacht, nur war das Wetter heute viel besser und ich bin damals nur bis zur Brücke und nicht rüber gefahren. In San Francisco Radfahren ist einfach super anstrengend, aber die Sicht war an dem Tag so gut, dass es sich absolut gelohnt hat.

Auf dem Rückweg ging die Sonne dann schon unter, es wurde windiger und empfindlich kalt, aber das Licht und die Sicht immer noch toll. Diese Stadt ist einfach umwerfend schön. Die Architektur, die Landschaft drumherum, viel Wasser und einfach ein cooles Flair.

Noch etwas Jetlag-geplagt bin ich an dem Abend tot ins Bett gefallen.

Was sagst du dazu?